Erbrecht & Vermögensnachfolge

Das Erbe und die Vermögensnachfolge sind wichtige Bereiche, die häufig aber nur ungern und nachlässig geregelt sind. Unklare Testamente oder Erbverträge sorgen nicht nur für Schwierigkeiten bei der Verteilung des Nachlasses, sondern auch nicht selten zu Streit innerhalb der Erbengemeinschaft. Um diese Probleme zu vermeiden, ist nicht nur ein eindeutiges Testament empfehlenswert, sondern durch eine ganzheitliche Vermögensnachfolge kann man auch die steuerliche Belastung der Erbengemeinschaft optimieren. Daher sollte eine Vermögensfolge aus zwei Bereichen bestehen, der Vermögensnachfolge zu Lebzeiten und der testamentarischen Regelungen im Erbfall.

Die Vermögensnachfolge zu Lebzeiten kann sich hier auf der einen Seite auf Unternehmensanteile beziehen oder auch auf private Vermögen (die nicht in Unternehmen gebunden sind). Die entsprechende Ausgestaltung einer Vermögensnachfolge zu Lebzeiten ist dabei sehr individuell gestaltbar und hängt von zahlreichen Faktoren ab – auch Stichworte wie Nießbrauch, Rückforderungsrechte und Pflichtteilsverzichte sind hier zu nennen. Daher beraten wir Sie bei der Vermögennachfolge zu Lebzeiten umfangreich und immer in enger Zusammenarbeit mit dem Steuerberater Wenker, Ostendorf und Kollegen um nicht nur rechtlich und organisatorisch eine optimale Lösung für Sie zu finden, sondern auch steuerlich die Vermögensübergabe optimal zu gestalten.

Im besten Fall wird in einer ganzheitlichen Vermögensfolge auch ein Testament erstellt, welches die Vorgaben für den Erbfall enthält. Als Notar in Ahaus stehen wir dem oder den Erben umfangreich zur Seite – nicht nur bei der Abwicklung / Verteilung des Erbes, sondern auch bspw. beim Verkauf von Erbteilen (bspw. Immobilien), der möglichen Ausschlagung von Erbschaften usw.. Auch wenn bspw. kein Testament besteht und innerhalb einer Erbengemeinschaft vermittelt werden muss, stehen wir als Notar und neutraler Vermittler zur Verfügung.