Beglaubigung von Dokumenten

Die Beglaubigung von Dokumenten gehört zu den Aufgaben eines Notars und selbstverständlich nehmen auch wir die Beglaubigung vor.  Allerdings gibt es Unterscheide bei den Beglaubigungen und der die jeweilige Beglaubigung durchführt – daher erläutern wir heute die Details rund um das Thema Beglaubigung.

Was ist überhaupt eine Beglaubigung und welche Formen gibt es?

Bei einer Beglaubigung handelt es sich um eine Bescheinigung der Richtigkeit einer Unterschrift oder Abschrift. Unterschieden wird dabei zwischen einer öffentlichen Beglaubigung und einer amtlichen Beglaubigung. Während amtliche Beglaubigungen dazu dienen, die Beweiskraft von Unterlagen bei der Vorlage bei einer Behörde zu bescheinigen, dienen öffentliche Beglaubigungen als Formfordernis für bestimmte Rechtsgeschäfte. Dabei muss die Erklärung schriftlich verfasst werden und die Beglaubigung notariell durchgeführt werden.

Wer darf Beglaubigungen durchführen?

Nach der jeweilig notwendigen Beglaubigung richtet sich auch die Institution / Person, die eine Beglaubigung durchführen darf. Amtliche Beglaubigungen dürfen von landesrechtliche ermächtigten Behörden durchgeführt werden. Öffentliche Beglaubigungen dürfen in der Regel nur vom Notar durchgeführt werden, wobei es hier länderspezifische Ausnahmeregelungen gibt.

Was muss beglaubigt werden?

Eine Reihe von Eintragungen und Anmeldungen in öffentliche Register müssen öffentlich – also vom Notar beglaubigt werden  (wie z. B. die Eintragung ins Handelsregister). Auch Grundbucheintragungen gehören zu den klassischen und bekannten Rechtsgeschäften, die einer notariellen Beglaubigung bedürfen.

Wo ist der Unterschied zur Beurkundung?

Bei einer Beglaubigung wird die Korrektheit der Abschrift bestätigt, so dass sich die Beglaubigung nicht auf den Inhalt eines Dokuments bezieht. Im Gegensatz dazu bezieht sich die Beurkundung – die auch zu den Aufgaben eines Notar zählt – auf die inhaltliche Ausgestaltung eines Dokuments.

Auch wir übernehmen für Sie Beglaubigungen – sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.